Über 10.000 Kunden weltweit!
Fragen? 08203-90075
Kostenloser Versand ab 70 Euro innerhalb Deutschlands!

Triopseier aufbereiten - So wird´s gemacht!

Triopseier für eine neue Triopszucht aufbereiten

Du hast deine erste eigene Triopszucht gestartet. Deine Triops wachsen und alles läuft super. Wenn deine Triops zwei Wochen oder älter sind, kannst du nach und nach beobachten, wir sich ihre Eiersäcke füllen und sie ihre Triopseier im Sand vergraben. Aber was machst du nun mit diesen Triopseiern? Wie kannst du aus ihnen neues Leben erwecken, beziehungsweise eine neue Triopszucht starten? Nachfolgende werde ich dir erklären, was genau du tun musst, damit aus deinen Triopseiern wieder neue Triops schlüpfen werden und du eine neue Zucht beginnen kannst.

Triopseier aufbereiten - So wird´s gemacht!

1. Sand mit Eiern abfischen
Ab einem Alter von circa zwei Wochen sind Triops in der Lage, eigene Triopseier herzustellen und diese werden sie dann im Sand vergraben. Triops, so sagt man, sind Gewohnheitstiere und werden Ihre Eier immer an den gleichen Stellen im Aquarium vergraben. Hat man also einmal ihre Stellen ausfindig gemacht, kann man immer dort den Sand mit Triopseiern abschöpfen. Mit zunehmender Größe, werden auch die Eiermengen die ein Triops legt mehr. Ausgewachsene Triops können zwischen 100 und 200 Triopseier pro Tag im Sand ablegen.
Hast du eine Stelle mit Triopseiern gefunden, kannst du jetzt mit Hilfe eines Kaffeelöffels den Sand inklusive Triopseier abschöpfen.
Wir empfehlen einen Kaffeelöffel, da dieser Tiefer als ein normaler Löffel ist.

2. Eier Sand Gemisch trocken
Den abgeschöpften Sand kannst du zum Beispiel in eine Tupperschale geben und auf die Heizung stellen. Je größer die Grundfläche der Schale ist, desto besser, denn dann braucht der Sand nicht so lange um zu trocken.
Das Eier Sand Gemisch sollte nun mindestens eine Woche auf einer Heizung oder einem etwas wärmeren Raum trocknen. Auch wenn der Sand nach wenigen Stunden bereits trocken erscheint, solltest du Geduld haben und ihn liegen lassen, bis er komplett durchgetrocknet ist, da sonst die Triopseier im nächsten Schritt kaputt gehen können.

3. Einfrieren
Um für die Triopseier die Jahreszeiten erfolgreich zu simulieren, kommen wir nun zum Winter. Wir frieren die Triopseier ein. Deshalb ist es auch so wichtig, dass die Triopseier komplett durchgetrocknet sind, da sie beim Einfrieren sonst durch die Ausdehnung der Feuchtigkeit platzen können.
Gefriere die Eier etwa zwei Wochen lang in der Gefriertruhe oder einem Gefrierfach ein.

4. Fertig – Die neue Zucht kann beginnen
Sind zwei Wochen vergangen, kannst du nun aus deinen eigenen Triopseiern eine neue Triopszucht starten.  Gebe das Eier Sand Gemisch wieder, wie gewohnt in das Aufzuchtbecken, gieße es mit Wasser auf und beleuchte es. Ist die Wassertemperatur für deine Triopsart angemessen, werden in ein bis zwei Tagen neue Triops aus deinen eigenen Triopseiern schlüpfen.

Viel Spaß bei deiner neuen Triopszucht

wünscht dir dein

triopi-email

 

 


Triopi

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Toller Triopszucht Artikel

    Vielen Dank für die Tipps. Das Urzeitkrebse immer an gleichen Stellen ihre Eier ablegen, war für mich der hilfreichste Trick.

Passende Artikel
Triops Longicaudatus Urzeitkrebse Zuchtansatz Triops Longicaudatus Urzeitkrebse Zuchtansatz
Weitere Größen verfügbar 6,99 € *
Triops Granarius Urzeitkrebse Starter Set Ultra Triops Granarius Urzeitkrebse Starter Set Ultra
Weitere Größen verfügbar 11,99 € *
Triops Longicaudatus Komplettset - Einsteiger I Triops Longicaudatus Komplettset - Einsteiger I
Weitere Größen verfügbar 14,99 € *
Dennerle Mini-Lab Wassertest Dennerle Mini-Lab Wassertest
4,29 € * 5,29 € *