Über 10.000 Kunden weltweit!
Fragen? 08203-90075
Kostenloser Versand ab 70 Euro innerhalb Deutschlands!

Triopsarten zusammen halten - geht das?

Kann man verschiedene Triopsarten in einem Aquarium halten?

Unterschiedliche Triopsarten in einem Aquarium zu halten hört sich sehr spanned an. Desweiteren kann es durch die verschiedenen Färbungen der Triopspanzer zu einer tollen Farbenpracht in der Unterwasserwelt Ihres Wohnzimmers kommen. Die Frage ist jedoch, ist es überhaupt möglich mehrere Triopsarten in einem Aquarium gleichzeitig zu halten? Um die Frage klären zu können, muss man die einzelnen Triopsarten und Ihre Bedürfnisse genauer unter die Lupe nehmen. Hierbei liegt das Hauptaugenmerk auf den jeweiligen Temperaturbereichen der verschiedenen Urzeitkrebsen.

Welche Triopsarten gibt es? Wir gehen hier nur von den populärsten Triops aus, denn spezielle Arten, welche es nicht oder nur sehr selten zu kaufen gibt, halten wir in diesem Beitrag nicht für erwähnenswert.

Folgende Triopsarten werden unter die Lupe genommen:

  • Triops Longicaudatus
  • Triops Red Longicaudatus
  • Triops Cancriformis
  • Triops Cancriformis Grün
  • Triops Beni Kabuto ebi Albino
  • Triops Australiensis Queensland
  • Triops Australiensis Grün
  • Triops Newberryi
  • Triops Granarius

Triops Longicaudatus:

Der Longicaudatus kurz "Longi" genannt, findet seinen Ursprung in Amerika, deshalb meint man mit dem Ausdruck "Die Amerikanische Triopsart" auch immer den Lonigcaudatus. Da er in den wärmeren Regionen entdeckt wurde, fühlt er sich demnach auch bei etwas wärmeren Temperaturen wohl. Sein Temperaturbereich liegt unserer Erfahrung nach zwischen 24 und 28°C.

triopsking longi

Triops Red Longicaudatus:

Der Red Longi ist eine Albinoform des Longicaudatus. Er weist eine rote Färbung auf, da der Körper transparent, das Blut aber rot ist. Auch er fühlt sich, wie sein Verwandter, bei Temperaturen zwischen 24 und 28 Grad Celsius sehr wohl.

triops king red longi

Triops Cancriformis, Cancriformis Grün und Beni Kabuto ebi Albino:

Der Cancriformis ist der, so sagt man, älteste Urzeitkrebs und manche Menschen behaupten sogar, dass es das älteste Tier auf unserem Planeten Erde sei. Gefunden wurde der Cancriformis in Europa und demnach fühlt sich dieser Triops auch in etwas kühlerem Gewässer sehr wohl. Seine Wohlfühltemperatur liegt zwischen 22 und 25°C.

cancriformis-triopsking

Der Grüne Cancriformis ist eine Art Farbmutation. Er weist die gleichen Haltungsmerkmale auf, wie der Cancriformis, nur mit dem Unterschied, dass sich sein Panzer grün marmoriert.

triopsking cancrigruen triopsarten

Auch der Beni Kabuto ebi Albino ist auf dem Stamm des Cancriformis. Hier handelt es sich, ähnlich wie bei dem Red Longi, um eine Albinoform. Alle vom Cancriformis abstammenden Triopsarten halten sich am besten bei Temperaturen von 22 - 25° C.

Triops Australiensis Queensland und Grün:

Beides sind sehr wärmeliebende Triopsarten. Ebenso sind Sie sehr friedfertig, dies äußert sich in sehr geringem Kannibalismus. Meist werden nur die toten Artgenossen gefressen. Sie mögen beide Termperaturen zwischen 28 - 32° Celsius

Triops Newberryi:

Der Triops Newberryi mag es warm, sehr warm. Diese Triopsart, welche den Namen ihres Nordamerikanischen Fundortes "Newberryi" trägt, fühlt sich bei Temperaturen von 27 - 32 °C am wohlsten. Dieser Triops ist dem Longicaudatus sehr ähnlich und hält sogar das biologische Gleichgewicht Rahmen, da er Mückenlarven sehr gerne frisst und somit ihre Zahl etwas eindämmt.

triopsking newberryi

Triops Granarius:

Der Granarius, welcher aus Afrika sowie Japan und Asien stammt, freut sich über angenehme Temperaturen von 24 - 27 °C. Besonders an dieser Triopsart ist, dass der Anteil an Männchen circa 40 % beträgt und die Eier befruchtet werden müssen um Schlupffähig zu sein.

triopsarten granarius

Anhand dieser Betrachtungen kann man erkennen, dass man folgende Triopsarten zusammen halten kann:

  • Triops Cancriformis, Beni Kabuto ebi Albino und Cancriformis Grün
  • Triops Longicaudatus und Red Longicaudatus
  • Triops Australiensis Queensland, Australiensis Grün und Newberryi

Man kann unter umständen auch andere Triopsarten zusammen in einem Aquarium halten, denn wenn die eine Art mit etwas höherer und die andere mit etwas niedrigerer Temperatur zurechtkommt, dann funktioniert es manchmal auch Termperaturverschiedene Triopsarten zusammen zu züchten.

Grundsätzlich würden wir dazu raten, verschiedene Triopsarten erst ab einer Größe von 2 - 3 Zentimeter in einem Aquarium zu vereinen. Der Grund dafür ist, dass die Triopsarten unterschiedlich schnell wachsen und wenn Triops A schneller wächst als Triops B, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der Größere den Kleineren auffrisst.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der gemeinsamen Zucht verschiedenen Triopsarten. Kennt Ihr schon unsere Facebook Fanpage? Seid dabei, wir freuen uns über jedes Like >> Triops King Facebook Fanpage <<

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Triops Longicaudatus Komplett Set Advanced II Triops Longicaudatus Komplett Set Advanced II
Weitere Größen verfügbar 49,99 € *
Triops Longicaudatus Urzeitkrebse Starter Set Triops Longicaudatus Urzeitkrebse Starter Set
Weitere Größen verfügbar 7,99 € *
Triops Red Longicaudatus Urzeitkrebse Starter Set Plus Triops Red Longicaudatus Urzeitkrebse Starter...
Weitere Größen verfügbar 9,99 € *
Triops Cancriformis Urzeitkrebse Starter Set Ultra Triops Cancriformis Urzeitkrebse Starter Set Ultra
Weitere Größen verfügbar 11,99 € *
Triops Granarius Urzeitkrebse Starter Set Ultra Triops Granarius Urzeitkrebse Starter Set Ultra
Weitere Größen verfügbar 11,99 € *