Triops Aquarium richtig einrichten

triops aquarium richtig einrichten
Sie sind hier:
Geschätzte Lesedauer: 3 min

In der Aquaristik ist es üblich, zunächst das Aquarium einzurichten und einlaufen zu lassen, bevor die Aquariumbewohner einziehen und das Wasserbecken mit Leben füllen. Entscheidest dich dazu, Urzeitkrebse zu züchten, solltest du vor dem Start deiner Zucht zuerst das Triops Aquarium einrichten – so sorgst du für optimale Schlupfbedingungen und eine gute Entwicklung deiner Triops Nauplien. Dieser Ratgeber hält viele tolle Tipps für dich parat, worauf es bei der richtigen Aquariumeinrichtung für Triops ankommt.

Das richtige Aquarium und das notwendige Zubehör besorgen

Bevor du deinen Triops Zuchtansatz ins Wasser gibst, benötigst du vorab einiges an Zubehör aus der Aquaristik. Zu Beginn stellt sich die Frage, in welchem Behälter du deine Triopszucht starten kannst. Aber es gilt auch, die Bedürfnisse und individuellen Ansprüche der Kiemenfußkrebse bezüglich Wassertemperatur und Licht zu berücksichtigen. Nachfolgend erfährst du, was unbedingt notwendig ist und was optional beim Triops Aquarium einrichten an Zubehör ausgewählt werden kann.

Aufzuchtbecken und Aquarium für deine Triopszucht

Für den Anfang empfehlen wir dir einen durchsichtigen Wasserbehälter, der als Aufzuchtbecken dient. Ideal ist eine Faunabox mit einem Volumen von 0,5 bis 3 Liter. Diese Größe ist optimal und gewährleistet, dass die frisch geschlüpften Triopslarven sehr leicht die feinen Mikroorganismen finden, die in den ersten Tagen als Nahrung aufgenommen werden. Zwar benötigst du später für deine Urzeitkrebse ein größeres Aquarium mit einem Fassungsvermögen von ca. 10 bis 40 Liter, doch für die kleinen Nauplien wäre dies zu groß und birgt die Gefahr, dass deine Tiere verhungern, weil Sie das Futter nicht finden.

Mit Sand oder Kies Triops Aquarium einrichten

Triops haben ein enormes Bedürfnis, im Bodengrund des Wasserbeckens zu graben und ihre Eier im Sand zu verbuddeln. Daher ist es unerlässlich, den Beckenboden mit einer Sandschicht zu bedecken. Verwende dafür unseren feinen Aquarienkies bzw. Aquariensand, der nicht nur besonders feinkörnig ist, sondern auch frei von sämtlichen schädlichen Stoffen.

Wie du siehst, bieten wir Bodengrund in diversen Farben an – damit kannst du nach Herzenslust und individuell dein Triops Aquarium einrichten, so, wie es dir am besten gefällt. Auf keinen Fall solltest du normalen Bausand, Spielkastensand oder Vogelsand verwendet. Die Körner besitzen nämlich oft scharfe Kanten und diese Sandarten bzw. Kies sind auch aufgrund möglicher enthaltener Zusätze oder wegen organischer Verunreinigung nicht geeignet.

Optimale Wassertemperatur für Triopsart beachten

Um dein Triops Aquarium richtig einzurichten, berücksichtige unbedingt die Haltungsbedingungen, die sich je nach Triops Art individuell unterscheiden. Einige Triopsarten kommen sehr gut mit sommerlichen Temperaturen zurecht und benötigen keine hohe Wassertemperatur. Dazu zählen die verschiedenen Cancriformis Arten, wie beispielsweise die Art “Triops Cancriformis Germany”, die sich in einem Temperaturbereich von 22 bis 24°C am wohlsten fühlt.

Doch einige Urzeitkrebse brauchen eine Wassertemperatur, die deutlich höher ist, als Zimmertemperatur. So etwa Triops Longicaudatus Arizona. Diese Triopsart lebt in der Natur in Gewässern, die eine Wassertemperatur von 25 bis 28°C aufweisen, sodass du für das Triopsaquarium zwingend eine Aquarium-Heizung benötigst, um die richtige Temperatur zu erreichen und auch zu halten.

Aquarium-Lampe als wichtiger Teil der Einrichtung des Triopsbeckens

Licht ist elementar, damit du bei der Triopsaufzucht eine gute Schlupfrate erreichst und dass sich die Urzeitkrebse prächtig entwickeln. In den Sommermonaten kann das natürliche Sonnenlicht am Standort deines Aufzuchtbeckens bzw. des Aquariums ausreichen. Beachte jedoch: Triops brauchen mindestens 12 Stunden helles Licht. Um sicherzustellen, dass genügend Licht zur Verfügung steht, beleuchte den Wasserbehälter mit einer Aquariumlampe.

Notwendiges und optionales Zubehör für die Einrichtung eines Triops-Aquariums

Möchtest du in die Triopszucht einsteigen, stellt dieses Zubehör die Grundausstattung dar:

  • 1 Aufzuchtbecken (0,5 bis 3 Liter)
  • 1 Aquarium (10 bis 40 Liter)
  • Bodengrund (Sand oder Kies, feinkörnig und abgerundet)
  • Aquarium-Heizung
  • Aquarium-Leuchte
  • Thermometer für Temperaturkontrolle

Darüber hinaus benötigst du geeignetes Wasser. Du kannst dich zwischen destilliertem Wasser, kohlensäurefreiem Wasser aus dem Supermarkt und Bach-, Fluß- oder Seewasser entscheiden. Verwendest du destilliertes Wasser, solltest du dies mit einem Conditioner aufbereiten.

Optional kannst du das Wasserbecken mit Dekoration und Wasserpflanzen einrichten. Bei der Dekoration achte unbedingt darauf, diese auf dem Boden des Aquariums zu befestigen. Durch das Buddeln und Graben besteht sonst die Gefahr, dass die Aquariumdeko umkippt und auf einen deiner Triops fällt. Da sich nicht alle Wasserpflanzen für die Einrichtung eines Triops-Aquariums eignen, lese bitte unseren Ratgeber “Welche Pflanzen kann ich im Triops Aquarium verwenden?”.

Triops Aquarium einrichten – so geht´s richtig

Nachdem du alles besorgt hast, was du zum Einrichten des Aquariums brauchst, geht es auch schon los. So richtest du das Wasserbecken richtig ein.

  • Aquariumsand bzw. Aquariumkies mindestens zwei- bis dreimal mit klarem Wasser ausspülen.
  • Aquariumdekoration auf dem Boden des Terrariums z. B. mit Silikon befestigen (optional).
  • Den Boden des Aquariums mindestens 2 bis 3 cm dick mit feinem Kies oder Sand bedecken.
  • Geeignete Wasserpflanzen im Bodensubstrat eingraben (optional).
  • Heizstab und Thermometer an einer Wand des Wasserbehälters befestigen.
  • Wasser einfüllen und bei Bedarf Conditioner dazu geben.
  • Aquariumlampe installieren.

Anschließend solltest du noch ein paar Tage warten und die Wassertemperatur kontrollieren bzw. regulieren. Sobald das Wasser die optimale Temperatur für die Triopsart erreicht hat, ist das Aquarium startklar. Nun kannst du entweder den Triops Zuchtansatz oder bereits geschlüpfte Urzeitkrebse in dein Aquarium geben.

War dieser Artikel hilfreich?
Mag ich nicht 2 11 von 13 finden diesen Artikel hilfreich!
Ansichten: 1181
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.