Über 10.000 Kunden weltweit!
Fragen? 08203-90075
Kostenloser Versand ab 70 Euro innerhalb Deutschlands!

Sind Salzkrebse wirklich Urzeitkrebse?

Welches Wasser für Salzkrebse?

Eine Frage die uns sehr oft erreicht ist: „Welche Urzeitkrebse brauchen Salzwasser?“

Die Frage ist ganz einfach zu beantworten. Nur Salzkrebse, wie beispielsweise der Artemia Salina, benötigen Salzwasser.
Triops und Feenkrebse sind im Süßwasser zu Hause.

Was sind Salzkrebse?

Als Salzkrebs wird meisten der Salinenkrebs oder auch Artemia Salina bezeichnet. Dabei ist der Salzkrebse die übergeordnete Gattung und der Salinenkrebs beziehungsweise Artemia Salina ist eine Salzkrebsart.
Wir verkaufen Salzkrebse zur Haltung und Anschauung in Aquarien. In der Regel werden Salzkrebse jedoch als Futter für Zierfische verkauft. Salzkrebse als Fischnahrung kann man gefrostet oder, wie bei uns, in Form von Eiern kaufen, um diese selbst als Fischfutter zu züchten.

Wo leben Salzkrebse?

In der freien Natur sind Salzkrebse in salzigen Gewässern ansässig. Das ist auch der große Unterschied zwischen Salzkrebsen und Feenkrebsen. Feenkrebse leben in Süßwasser. Salzkrebse leben in Salzwasser.
In Deutschland wurden die Salzkrebse vor allem als Beilage in diversen Zeitschriften, als Urzeitkrebs bekannt.
Spricht der Deutsche von Urzeitkrebsen sind in den meisten Fällen nicht Triops, sondern Salzkrebse gemeint.
Der Salzkrebs lebt wie bereits angesprochen, in Salzwasser und ernährt sich von Algen und Nanoplankton, welche er aus dem Wasser filtert.

Die Eier der Salzkrebse

Salzkrebse legen, wie auch Triops und Feenkrebse, Dauereier. Die Eier der Salzkrebse sind eigentlich mehrzellige Zysten mit inaktivem Stoffwechsel.
Dadurch ist es möglich, diese, bei trockener Lagerung, auch nach vielen Jahren noch zum Leben zu erwecken.
Bei Salzkrebsen werden diese Dauereier jedoch nur dann gelegt, wenn sich der Salzgehalt im Wasser erhöht. Andernfalls werden Eier mit einer sehr dünnen Schale abgelegt. Durch diese dünne Schale können nach kurzer Zeit bereits wieder neue Salzkrebse, ohne Trocknungsvorgang, schlüpfen.

Aussehen der Salzkrebse

Die Salzkrebse werden in der Regel nur circa zwei Zentimeter groß. Sie ähneln den Feenkrebsen sehr, sind jedoch kleiner. Außerdem ist zu erwähnen, dass die Farbe von Artemia durch die äußeren Bedingungen, beispielsweise durch das Futter, variieren kann.
Wenn du gerne einmal selbst Salzkrebse zu Hause in deinem Aquarium züchten möchtest, dann schau gerne in unserer Kategorie für Salzkrebse vorbei.

Liebe Grüße,

triopi

Dein Triopi

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel