Aquarium Tiere – Urzeitkrebse züchten leicht gemacht

Triops-Red-Longicaudatus-Urzeitkrebse
Sie sind hier:
Geschätzte Lesedauer: 2 min

wie kann ich Triopseier zahelen

Aquarium Tiere – Urzeitkrebse züchten leicht gemacht

Es gibt verschiedene Aquarium Tiere, wie Fische, Garnelen, Schnecken oder auch Urzeitkrebse. Urzeitkrebse sind sogar noch einmal in Triops, Feenkrebse, Salzkrebse und Muschelschaler zu unterteilen.

Heute möchten wir uns auf Triops fokussieren und uns ansehen, wie du Triops als Aquarium Tiere in deinem eigenen Becken züchten kannst.

Meine Aquarium Tiere: Triops züchten mit Anleitung

Was benötigst du?

  • Aufzuchtbecken / Aquarium
  • Wasser
  • Eine Lampe
  • Triopseier
  • Futter

Das oben angegebene, ist die absolute Minimalausstattung, die du benötigst, um eigene Triops zu züchten.

4 Schritte zur eigenen Triopszucht

  1. Aquarium gut reinigen und darauf achten, dass keine Seifen- oder ähnliche Rückstände mehr vorhanden sind.
  2. Aquarium Tiere einsetzen: Triops Eier-Sand-Gemisch in das noch leere Aquarium geben.
  3. Aquarium mit Wasser befüllen.
  4. Lampe einschalten.

Das Aquarium / Aufzuchtbecken für Triops

Ansetzen solltest du die Triops in einer Wassermenge von 1 – 3 Litern. Der Grund, warum du die Tiere nicht in einem vollen 20 Liter Aquarium ansetzen solltest ist, dass diese sonst vermutlich kein Futter finden und relativ schnell wieder sterben würden.

Das Wasser für deine Aquarium Tiere

Du kannst destilliertes Wasser, Regenwasser oder auch Bachwasser verwenden. Wir züchten unsere Triops in den ersten 2 Wochen mit destilliertem Wasser.

Beim Wasser für Aquarium Tiere kann man keine pauschale Aussage treffen, da jeder mit einem anderen Wasser gute Erfahrungen gemacht hat. Aus unserer Erfahrung funktioniert destilliertes Wasser sowie Bach- und Regenwasser meist sehr gut.

Die richtige Temperatur für deine Triops

Je nach Triopsart benötigst du eine Temperatur zwischen 22 und 30°C im Aquarium. Du solltest darauf achten, dass diese Temperatur einigermaßen konstant ist. Heizt du dein Becken mit einer Lampe, dann sollte diese auch in der Nacht an sein, da die Temperatur sonst vermutlich zu weit abfällt.

Verwendest du überhaupt keine Lampe, kann es sein, dass keine oder nur sehr wenige Triops schlüpfen.Tageslicht allein ist meist nicht ausreichend.

Sind deine Triops geschlüpft, kannst du ihnen etwas Staubfutter füttern. Mit ihren Kiemen filtern sie Bakterien und andere Nahrung aus dem Wasser.

Aquarium-Tiere-Triops-Longicaudatus-ein-toller-urzeitkrebs

Benötige ich weiteres Zubehör?

Ein Thermometer ist sehr zu empfehlen, da du sonst nicht weißt, wie warm oder kalt dein Wasser im Triopsaquarium ist.

Sand brauchst du am Anfang nicht zwingend. Sind deine Triops jedoch etwas größer, möchten Sie auch buddeln und diese Möglichkeit solltest du ihnen geben. Zudem hat Sand auch den Vorteil, dass er Schmutz bindet und somit das Wasser klarer macht.

Empfehlen können wir Wasserzusätze, wie Tetra SafeStart und Tetra AquaSafe. Hiermit werden Schadstoffe, wie beispielsweise Kupfer und Nitrit neutralisiert und dem Wasser wichtige Vitamine und Mineralien hinzugefügt.

Ich wünsche dir nun viel Spaß mit der Zucht deiner Aquarium Tiere.

Herzliche Grüße,


Dein Triopi

War dieser Artikel hilfreich?
Mag ich nicht 0 1 von 1 finden diesen Artikel hilfreich!
Ansichten: 336
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am . Setzte ein Lesezeichen permalink.