Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt

Bewertet mit 4.69 von 5

1,9913,67

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand

5,99

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand


Salzkrebsfutter

Ob du Salzkrebse als Futtertiere heranziehst oder du die kleinen Kiemenfüßer als Haustiere aufziehst: Damit sich die Tiere gut entwickeln und gesund aufwachsen können, benötigst du geeignetes Salzkrebsfutter. Hier erfährst du, welches Futter du für deine Urzeitkrebse kaufen solltest, damit deine Salinenkrebschen optimal ernährt werden.

Verschiedene Futtermittel für Salinenkrebs

Die Krebsart Artemia Salina ist eine kleinbleibende Art der Urzeitkrebse. Zwar sind die kleinen Salinenkrebschen bereits nach 3 bis 4 Wochen ausgewachsen, doch sie erreichen meist nur eine Körperlänge von 1 bis 2 Zentimeter. Aufgrund dieser geringen Körpergröße wird für die Aufzucht der Jungtiere spezielles Salzkrebsfutter benötigt, das klein genug ist, damit die Tiere das Futter mit dem winzigen Mund aufnehmen können.

Welches Krebsfutter gefüttert wird, hängt von Alter und Größe der Krebschen ab. In unserem Triops King Shop kannst du Salzkrebsfutter kaufen für Tiere
  • ab dem 3. Lebenstag
  • ab der 2. Lebenswoche
  • ab der 4. Lebenswoche

Bitte beachte, dass bei Artemia Salina in den ersten Lebenstagen keine Fütterung erforderlich ist.

Salzkrebsfutter für Nauplien: Ein guter Start in ein gesundes Leben

Ab dem 3. Tag nach dem Schlüpfen wird erstmals gefüttert. Zuvor ernähren sich die Salzkrebschen von Bakterien, die sich im Wasser befinden. Für die erste Fütterung benötigst du ein besonders fein zerkleinertes Salzkrebsfutter, das für kleine Krebstiere im Nauplienstadium geeignet ist. Flüssiges HOBBY-Liquizell eignet sich perfekt als Nauplienfutter für Artemia Salina, Feenkrebse und Muschelschaler.

Das fein zermahlene und in Flüssigkeit aufgelöste Algenfutter kann von den winzigen Nauplien aus dem Wasser gefiltert werden. Dies ist wichtig, denn die winzig kleinen Larven besitzen noch keine Zähne, mit denen sie gröberes Futter zerkauen könnten.

HOBBY-Liquizell wird aus natürlichem Phytoplankton durch ein spezielles Herstellungsverfahren gefertigt und zu allerfeinsten Teilchen zerkleinert. Somit handelt es sich um ein sehr gutes Nahrungsmittel für deine Salzkrebschen. Es weist selbst für die noch sehr kleinen Salzkrebslarven die ideale Größe auf und versorgt die Salzkrebsnauplien mit allen Nährstoffen, die für ein gesundes Wachstum notwendig sind.

Salzkrebsfutter für Artemia Salina ab der 2. Woche

Salzkrebse werden etwa im Abstand von 2 Wochen gefüttert. Nach der ersten Fütterung haben deine Salzkrebsnauplien inzwischen eine Größe erreicht, die etwas gröbere Futterpartikel erlaubt. Ab einem Alter von ca. 2 Wochen eignet sich HOBBY Mikrozell Mischfuttermittel, das du als Anschlussfutter an HOBBY-Liquizell verwenden kannst.

Mikrozell Mischfuttermittel enthält ebenfalls lebenswichtige Nährstoffe und Vitamine; basiert jedoch auf den gleichen Zutaten, sodass keine Umstellphase auf das neue Salzkrebsfutter erforderlich ist.

Salzkrebsfutter für ausgewachsene Salinenkrebse

Triops Spirulina Jungtierfutter ist ein vollwertiges Algenpulver, das eine hervorragende Ernährung deiner Salzkrebse gewährleistet.

Mit dem sehr hohen Proteingehalt von ca. 60 % sowie einem Fettgehalt von ca. 10 Prozent liefert das Algenfutter ausreichend Energie, damit deine erwachsenen Salinenkrebse sich prima weiterentwickeln und sich bis ins hohe Alter munter durch das Aquarium bewegen.

Tipps zur Fütterung von Artemia Salina

Wie jeder andere Urzeitkrebs auch, benötigt der Salzkrebs Artemia Salina eine optimale Wasserqualität. Beachte bitte unbedingt die vom Hersteller empfohlene Futterdosierung und füttere erst, wenn das Wasser klar ist und keine grünen Futterpartikel mehr sichtbar sind. Verbleiben Futterreste im Aquarium deiner Salzkrebse, setzt ein Fäulnisprozess ein, der sich nachteilig auf die Wasserqualität auswirkt.

Um das Futter für die Salinenkrebse vorzubereiten, gehe wie folgt vor:
  1. Stelle dir ein kleines Wasserglas bereit.
  2. Entnehme mit einer Pipette etwas Wasser aus deinem Artemia-Becken und gebe es in den separaten Wasserbehälter.
  3. Dosiere die benötigte Futtermenge mit der Tropfflasche (flüssiges Futter) oder mit einem Zahnstocher (Algenpulver) in das Glas.
  4. Löse das Futtermittel mit dem Wasser aus dem Salzkrebs-Becken auf.
  5. Anschließend sauge das aufgelöste Salzkrebsfutter mit der Pipette auf und träufele es in das Aufzuchtbecken, um deine Urzeitkrebse zu füttern.

Mit dieser Methode verhinderst du, dass du zu viel Algenfutter verwendest.