Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Nauplien verenden

Hi!

Ich hab ein Problem: Das Wasser im Aufzuchtbecken wird nach wenigen Tagen trübe und es bildet sich ein dünner Film auf der Oberfläche, wie eine sehr dünne Folie oder Öl. Alle Tiere sterben bevor sie sich zu den eigendlichen Triops entwickeln. Im Wasser selbst bilden sich dünne Fäden. Kein Sand, keine Pflanzen. Das Aufzuchtbecken hat etwa 1 Liter PH-Wert und Wasserhärte gut, die Tiere haben Licht, Wärme und auch sonst alles was sie brauchen (kein Filter).

Nun habe ich gelesen das man Aquarienwasser erst mal stehen lassen soll, da sich sonst Ammoniak als Abfallprodukt der Bakterien bildet, stimmt das? Das kann ja unmöglich gut für die Tiere sein. Ich bin unschlüssig ob ich täglich frisches Wasser zugeben soll, oder das ganze einfach mal so lassen soll wie es ist.

MFG Zora

Hallo Zora,

du solltest es nur ca. 2 Wochen einfahren lassen, wenn du mit einem Filter arbeitest, ansonsten musst du das nicht machen.

Welches Wasser verwendest du denn?

Ich nutze destiliertes Wasser sowie "Vittel" Mineralwasser in einer 50/50 Mischung. Nun habe ich aber ein anderes Problem:

Damit das Wasser nicht wie oben beschrieben verschutzt, habe ich mir eine Plexiglaßplatte für mein offenes Aquarium besorgt, dort Luftlöcher reingebohrt und das Aufzuchtbecken in das Aquarium gestellt, welches beheizt wird. Anders gehts halt nicht, da wie gesagt, die Tiere sonst alle sterben.

Ich habe es absichtlich etwas wärmer eingestellt, damit die Tiere es im isolierten Aufzuchtbechen auch warm genug haben. Dazu habe ich mir die wärme mögenden "Australiensis Green" von euch besorgt und etwa die hälfte ins Aufzuchtbecken reingetan - es schlüpft aber nichts. Stattdessen verfärbt sich der Bodensatz grün.

Innerhalb meiner Konstruktion bildet sich viel Kondenswasser, wegen der wärme. Ich weiß nicht ob das gut oder schlecht ist.

 

Hallo Zora,

gib bei einem Zuchtansatz mit 50 Eiern bitte immer den gesamten Inhalt in das Becken, da man ja nicht wissen kann, in welcher Hälfte sich die Eier oder viele Eier befinden.

Hast du auch eine Lampe verwendet? Diese sollen unbedingt verwendet werden.

Sollte gar nichts schlüpfen, melde dich bitte bei uns direkt per Email an info@triopsking.de

Hallo! Ich hab jetzt nach ca 1 1/2 Wochen auch trübes Wasser und diesen Film an der Oberfläche. 3 von den vorher 4 Krebsen leben noch. Fragt sich nur wie lange. Sie schwimmen immer wie bekloppt durch das Becken. Habe auch ein 1L Aquarium und destilliertes Wasser verwendet. Es steht bei uns auf dem fensterbrett in einer sonnen geschützten ecke

Hallo @anja_mothes ,

du kannst natürlich etwas Wasser wechseln, grundsätzlich ist trübes Wasser jedoch nicht schädlich für deine Triops.