Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Aufzucht Salzkrebse (Artemia Salina)

Liebe Triops-Freunde,

ich bin dabei mit meiner Tochter, Salzkrebse zu züchten. Sie hat großen Spaß daran. Nach mittlerweile 3 Fehlschlägen bei der Zucht wollen wir es nun richtig angehen.

Aufzucht

Wir haben aktuell 3x 0,5 Liter Aufzuchtbecken mit je 15gr jodfreiem Meersalz angesetzt. Mit jeweils 1,5 Löffeln der JBL Artemia-Eier und Aqua Dest. Die Aufzuchtbecken sind abgeschnittene 1,5l PET-Flaschen (unteres Drittel). Zimmertemperatur 21 Grad. Die Nauplien sind gestern Massenweise geschlüpft.

Die 0,5l Aufzuchtbecken werden von uns 3-5x pro Tag umgerührt und Aqua Dest nachgefüllt. Sonst machen wir nichts (!) mit den Aufzuchtbecken!

Meine Frage zum Aufzuchtbecken:
- Wie oft und wieviel müssen wir in die 0,5l Aufzuchtbecken mit Flüssigfutter füttern?

 Umsiedeln in kleines Aquarium

Da wir in den Aufzuchtbecken weder Pflanzen, Kies noch eine Luftpumpe installiert haben, wollen wir so bald es geht, in ein kleines Aquarium umsiedeln. Das Aquarium ist wie folgt ausgestattet:

- Das 12l-Aquarium 30x20x20cm.
- 2kg Colomi selbstreinigender Bodengrund aus dem Triops-Shop hier. In dem Aquarium ergibt dies ca. 20mm bedeckter Boden.
- 6l Aquadest (= vernünftige Füllhöhe), 30gr Meersalz je Liter.
- 1 Kunststoffpflanze aus dem Triops-Shop
- Sprudelstein mit Vulkan aus dem Triops-Shop. Daran kleine Luftpumpe 2W, 90l/h.
- 3 Mooskugeln (halten im Salzwasser einige Wochen durch!)
.
Meine Fragen zum Aquarium:
- Ab wann ist ein Umsiedeln ratsam?  Wie gesagt, sollte wegen der besseren Versorgung mit Luft, Pflanzen und selbstreinigendem Grund so schnell wie möglich erfolgen.
- Wir werden die Pumpe wegen der Geräuschkulisse nicht (!) dauerhaft laufen lassen. Wie lange sollte die Luftpumpe täglich laufen? Reichen ca. 30 Min, um frische Luft zuzuführen?
- Wie oft und wieviel sollten wir füttern?
- Wie kann ich die Wasserqualität kontrollieren? Ich hoffe, der Colomi Bodengrund reinigt das Wasser ausreichend?
.
Vielen Dank bereits im Voraus für Eure Hilfe!
Beste Grüße,
Christian

Hallo @christian-m,

wir hatten ja bereits telefoniert, aber gerne beantworten wir die Fragen für alle anderen zum Mitlesen erneut.

Die Futtermenge ist immer abhängig von der Anzahl und der Größe des Aquariums, ich denke aber 1-2 Tropfen sollten reichen. Das Wasser sollte sich ganz leicht grünlich verfärben, damit die Artemia das Futter aus dem Wasser filtern können.

Umsiedeln könnt ihr ab einem Alter von ca. 2 Wochen.

Aquarienpumpen sollten in der Regel durchlaufen und das Wasser ständig zu filtern und um Bewegung ins Wasser zu bringen.

1-2 mal am Tag, 1-2 Tropfen (wie gesagt, abhängig vom Besatz und Aquariumgröße, vielleicht auch 10 Tropfen, je nach dem..)

Die Wasserqualität kann man mit Pflanzen und Filter etwas stabilisieren. Überprüfen kann man diese mit Teststreifen, wie beispielsweise diesen hier:

Tetra Test 6in1

Man sollte ungefähr alle 2 Wochen ca. 30% Wasser wechseln.

Herzliche Grüße,
Team Triops King

Zitat von TriopsKing am 3. Februar 2019, 13:41 Uhr

1.) Umsiedeln könnt ihr ab einem Alter von ca. 2 Wochen.

2.) Aquarienpumpen sollten in der Regel durchlaufen und das Wasser ständig zu filtern und um Bewegung ins Wasser zu bringen.

 

Danke für die Antworten.

zu 1.) Umsiedeln ab 2 Wochen: Ich glaube, die Nauplien halten keine 2 Wochen in einem 0,5l Aufzuchtbecken ohne Pumpe durch. Oder?

zu 2.) Welchen Filter kann man bei Nauplien einsetzen? Nauplien sind ca. 1mm groß und ich vermute, diese werden vom Filter angesaugt und getötet?

Hallo @christian-m,

zu 1.) Umsiedeln ab 2 Wochen: Ich glaube, die Nauplien halten keine 2 Wochen in einem 0,5l Aufzuchtbecken ohne Pumpe durch. Oder?

0,5 Liter sind recht wenig, aber grundsätzlich kannst du alle paar Tage etwas frisches Wasser hinzu geben, dann sollte das schon gehen.

zu 2.) Welchen Filter kann man bei Nauplien einsetzen? Nauplien sind ca. 1mm groß und ich vermute, diese werden vom Filter angesaugt und getötet?

Du kannst höchstens einen Lufthebefilter mit Pumpe einsetzen, wie diese hier:

Resun Air Membranpumpe

Aquarium Doppelschwammfilter

Kunststoffschlauch weiß

Bei Nauplien ist jedoch immer Vorsicht geboten, da sie eben noch sehr klein sind und leicht angesaugt werden.

Zitat von Ator am 29. Januar 2019, 14:50 Uhr

Das Aquarium ist wie folgt ausgestattet:

- Sprudelstein mit Vulkan aus dem Triops-Shop. Daran kleine Luftpumpe 2W, 90l/h.

Hallo Benjamin,

danke für die Tipps! Wie schon erwähnt, ist in dem 12l-Aquarium bereits eine Luftpumpe mit Sprudelstein + Vulkan aus Deinem Shop drin.

Einen "Lufthebefilter" kenne ich bislang nicht. Wie funktioniert/arbeitet dieser von dir verlinkte Filter?

Wenn Du diesen für die Artemia Nauplien empfiehlst, fehlt mir gerade die Vorstellung, wie ein Filter Wasser reinigt/einsaugt, ohne die kleinen Lebewesen zu gefährden. Vielleicht kannst Du mir das erklären?

Was anderes:
Aktuell beträgt die Wassertemperatur in dem Aquarium 19,5 Grad. Auf lange Sicht vermutlich kein gesunder Lebensraum für die Artemia?! Daher habe ich ja jetzt bei Dir im Shop den 25W-Heizstab bestellt. Auf welche Temperatur sollte ich diesen sinnvollerweise einstellen?